Aktion: Sammlung von nicht mehr verwendbaren und abgelaufenen Verbandskästen oder Verbandstaschen

Erstellt am 14.04.2020

„Sammlung von Verbandskästen“

Foto von links nach rechts Pfarrerin Christine Dinter; Stefanie Franz, Klaus Plümper, Max Lehnert, Karl-Heinz Conrady

Wohin mit nicht mehr verwendbaren und abgelaufenen Verbandskästen oder Verbandstaschen? Was ist zu tun?

Die Evangelische Kirchengemeinde Ense und der „Eine-Welt-Laden“ Ense unterstützen die Aktion „Canchanabury“ in Bochum.

Um was geht es? Abgelaufene Verbandskästen werden gesammelt, um Menschen in Afrika medizinisch besser auszubilden bzw. besser versorgen zu können.

Dieses Projekt ist in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis „Eine-Welt Sundern“ entstanden, vertreten durch Herrn Klaus Plümper und Herrn Max Lehnert.
Der Ökumenische „Eine-Welt-Laden“ in Ense, vertreten durch Frau Stefanie Franz, und die Ev. Kirchengemeinde Ense, vertreten durch Pfarrerin Christine Dinter, sowie der Umweltbeauftragte Karl-Heinz Conrady unterstützten die Aktion.

Ziel der Aktion ist es, abgelaufene und nicht mehr verwendbare Verbandskästen einer sinnvollen Verwendung zuzuführen. In Zusammenarbeit mit der „Aktion Canchanabury“ in Bochum, sowie den AK-Mitgliedern des „Arbeitskreises Eine-Welt Sundern“ möchten wir die Aktion unterstützen. Die „Aktion Canchanabury“ setzt sich unter anderem dafür ein, dass Menschen in Afrika medizinisch besser ausgebildet, beziehungsweise versorgt werden. Häufig werden die Materialien aus den Verbandskästen zu Ausbildungszwecken in Erste-Hilfe-Kursen benutzt. Durch die Aktion werden die Aufbereitung und der Transport der Verbandskästen nach Afrika organisiert.

 

Diese abgelaufenen Kästen und Taschen sind bestimmt in jedem Haushalt zu finden. Um das Sammeln möglichst unkompliziert zu gestalten, können diese ab sofort im Gemeindebüro und im Pfarrhaus an der Werler Straße in Ense abgegeben werden und zusätzlich in der Paulus-Kirche vor und nach den Gottesdiensten.

Die Öffnungszeiten des Gemeindebüros sind Dienstag von 09:00 - 11:00 Uhr und Freitag von 15:00 - 17:00 Uhr.